•  

    Spirulina

    Spirulina Algen, die auch Blaualgen genannt werden, gibt es schon seit Jahrtausenden und diese gehören zu den ersten Organismen die es überhaupt auf der Welt gab. Entdeckt wurde die Spirulina Alge bereits vor vielen Jahrhunderten und die Azteken beispielsweise nutzen sie als Nahrungsmittel. Dabei gibt es etwa 35 verschiedenen Sorten in den Salzgewässern, während die Spirulina Platensis wohl die bekannteste ist. Spirulina ist beispielsweise als Pulver oder in Tablettenform erhältlich und kann, wie wissenschaftlich belegt wurde, die Makrophagen erhöhen. Makrophagen sind Fresszellen, die bei Infektionen aktiv werden und bei unterschiedlichen Krankheiten wichtig sind. Am reinsten ist dabei das Spirulina Pulver, da dieses aus der puren Blaualge besteht.

    Spirulina Algen kaufen, doch warum bei Natrea?

    Natürlich werden Sie sich jetzt fragen, warum Sie ausgerechnet bei Natrea und nicht in anderen Shops die Produkte der Spirulina Alge kaufen sollen. Dies ist ganz einfach. Natrea hat sich auf natürliche Produkte spezialisiert und verliert dabei die Nachhaltigkeit nicht aus den Augen. Wichtig ist für uns, von Natrea, dass Sie nur hochwertige Premium Produkte erhalten, die nicht nur höchste Qualität, sondern auch nachhaltig angebaut und geerntet wurden. Denn nur so können wir Ihnen das Beste bieten und dabei auch noch die Umwelt schonen. Dafür steht Natrea! Doch Sie haben noch viele weitere Vorteile:

    ✓ Natrea bietet Ihnen einen vollkommen risikolosen Kauf auf Rechnung an

    ✓ Natrea nimmt die Produkte zurück, wenn Sie wider Erwarten mit der Qualität nicht zufrieden sind – und das ganze 6 Wochen lang!

    ✓ Natrea steht für Nachhaltigkeit und kontrolliertem Anbau

    ✓  Natrea hält beste Premium Qualität für Sie bereit

    ✓  Natrea berät Sie jederzeit gerne und hilft Ihnen bei der Auswahl der Premium Produkte

    ✓  Natrea ist telefonisch zum Ortstarif erreichbar und steht für alle Fragen zur Verfügung

    Dies alles sind gute Gründe, bei Natrea Spirulina zu bestellen. Denn bei uns sind Sie abgesichert und können sich auf absolut hochwertige Qualität einstellen. Das garantiert Ihnen Natrea!

    Was sind Spirulina Algen überhaupt?

    Die Spirulina Alge gehört zu den Cyanobakterien und existieren bereits seit mehr als 3,5 Milliarden Jahren auf der Erde. Dies wurde unter anderem durch Fossilien-Funde belegt und konnte dementsprechend nachgewiesen werden. Dabei handelt es sich bei der Alge um eine einzellige Form, die sehr viel Sonnenlicht benötigt, da der Stoffwechsel von Spirulina auf der Photosynthese basiert. Mit Hilfe von Chlorophyll wird dann das Sonnenlicht in Energie und Nährstoffe umgesetzt. Vor allem Eiweiß, Vitamine und essenzielle Aminosäuren, wie auch wichtige Mineralstoffe sind in Spirulina enthalten. Auch Spurenelemente und sekundäre Pflanzenstoffe kann die Alge vorweisen und ist somit reich an vielen wichtigen Inhaltsstoffen.

    Dabei kommt es aber immer darauf an, wie die Wasserqualität ist. Denn die Spirulina kann sich nur gut entwickeln, wenn Nährstoff- und PH-Wert im Wasser perfekt sind und somit an die Alge abgegeben werden können. Ein PH-Wert zwischen 9 und 11 ist notwendig, dass die Spirulina gut gedeihen kann. Insbesondere in den subtropischen und tropischen Gebieten, wie beispielsweise in Asien, Australien, Afrika und Mittelamerika findet die Alge optimale Bedingungen vor. Dennoch wird Spirulina, die unter dem Mikroskop spiralförmig ist, auch bereits in anderen Gebieten gezüchtet.

    Die Produkte der Blaualge, die bei Natrea erhältlich sind, sind nicht natürlich gewachsen, sondern gezüchtet. Dies kommt daher, dass Algen, die natürlich wachsen oftmals mit Schwermetallen, durch die Gewässerverschmutzung, belastet sind. Damit diese Algen eine optimale Bedingung haben, sollte eine Wassertemperatur von mindestens 35 Grad vorhanden sein. Weiterhin ist für die Züchtung der Blaualge eine recht große Menge an Kohlenstoffoxyd erforderlich. Insbesondere bei der Züchtung der Spirulina wird von den Herstellern noch zusätzlich zu dem Kohlenstoffoxyd, welches von den Algen durch die Luft aufgenommen wird, Kohlenstoffoxyd zugeführt, damit das Wachstum angeregt sowie beschleunigt werden kann. Bei der Ernte werden die Spirulina Algen gefiltert, getrocknet und pulverisiert oder gepresst – je nach Endprodukt.

    Spirulina in Tabletten- und Pulverform

    Spirulina Algen sind voll von guten Inhaltsstoffen und sind vor allem bei einer Pflanzendiät eine hervorragende Ergänzung. Denn die Algen bestehen zu 60 Prozent aus Proteinen und kann somit verschiedenen Mangelerscheinungen vorbeugen, die oftmals bei einer Pflanzendiät auftreten.

    Mittlerweile gibt es sogar zahlreiche Lebensmittel, die mit den Spirulina Algen angereichert sind. Dabei sind diese allerdings meist in Reformhäusern oder auch Bioläden erhältlich. Neben Getränkepulvern finden sich auch Nudeln, die mit der Blaualge angereichert sind. Wer allerdings auf eine ausgewogene Ernährung setzt, sollte die Spirulina Produkte regelmäßig einnehmen und die Dosierungsanleitung befolgen.

    Die Spirulina Algen gibt es als Pulver, also dir reinste Form, wie auch als Tabletten und Kapseln. Insbesondere bei Kapseln sollten Veganer auf die Zutatenliste schauen, da Kapseln in der Regel Gleitstoffe enthalten, also tierische Stoffe. Somit ist es gerade für Veganer wichtig, genau auf die Inhaltsstoffe der Kapseln zu schauen. Bei Natrea erhalten Sie selbstverständlich auch Spirulina für Veganer, damit auch Sie diese Alge problemlos konsumieren können.

    Spirulina Tabletten, auch Presslinge genannt, bestehen wie der „Zweitname“ schon sagt aus gepressten Algen und zwar zu 100 Prozent. Auch das Pulver, welches Sie unter anderem in höchster Bio Qualität ebenfalls bei Natrea erhalten, besteht aus reiner Spirulina, ohne Zusatzstoffe oder anderen Beistoffen.

    Studien über die Wirkung der Spirulina Alge

    Algen sind im Allgemeinen schon seit vielen Jahren für ihre Wirkung bekannt. Dabei ist die Spirulina Alge allerdings eine ganz besondere Alge, die tatsächlich in der alternativen Medizin bei einigen Krankheiten, wie etwa bei Allergien, helfen kann. Dies wurde auch schon wissenschaftlich belegt. Außerdem kann Spirulina bei der Entschlackung wie auch Entgiftung unterstützend wirken und somit auch bei Problemen im Magen-Darm-Trakt helfen. Es wurde sogar schon bei Leberschmerzen eingesetzt, da die Gifte mit der Alge gebunden und aus dem Körper geschwemmt werden können. Gleichzeitig wird bei dieser Prozedur auch der Stoffwechsel angeregt und die Spirulina Alge kann sich dadurch sehr positiv auf den Körper auswirken.

    Erstaunlich ist allerdings, wie diese Studie belegt, dass die unterschiedlichen Allergien verbessert und sogar geheilt werden können. Dabei ist es vollkommen gleich, ob es sich um eine Lebensmittelallergie oder auch um Heuschnupfen handelt. Die Spirulina Alge ist bei zahlreichen Allergien sehr wirkungsvoll, die die Wissenschaftler herausfanden, und kann vor allem bei Nasenscheidewand-Entzündungen hervorragend zum Einsatz kommen. Mit der Einnahme von Spirulina konnten allergische Reaktionen vermindert werden und die Patienten konnten dabei sogar auf die üblichen Medikamente verzichten.

    Doch auch weitere wissenschaftliche Studien haben sich mit Spirulina beschäftigt und festgestellt, dass die Blaualge bei verschiedenen Krankheiten eingesetzt werden kann. Insbesondere bei Viruserkrankungen zeigt die Alge positive Wirkungen, da sie die Antikörper steigern kann. Dies liegt nicht nur an dem Kaliumgehalt in Spirulina, sondern auch an den vielseitigen Inhaltsstoffen der Alge. Dabei hat sich beispielsweise eine Studie aus Harvard in Boston damit beschäftigt, ob Spirulina einen positiven Effekt auf HIV hat. Sehr überraschend wurde festgestellt, dass sich die HIV-Viren in den Zellen nicht mehr vermehren und Spirulina daher ein Mittel ist, welches Viren bekämpfen kann. Allerdings müssen noch weitere Studien folgen, die diese Aussagen bestätigen!

    Weiterhin wurden verschiedene Studien durchgeführt, die zeigten, dass unter Gabe von Spirulina die Virenzahl im Blut nicht vermehrt wurde und der Gesundheitszustand sogar verbessert wurde. Auch bei der regelmäßigen Einnahme von Spirulina konnte festgestellt werden, dass sogar die Virenanzahl abnahm. Doch auch diese muss noch weiter überprüft und getestet werden.

    Allerdings gab es auch eine Studie in Belgien, die sich mit der Wirkung von Spirulina auf verschiedene Virus-Erkrankungen, wie Aids und Herpes, beschäftigt.

    Ebenso wurde eine Studie bei Menschen mit Diabetes durchgeführt, die zeigte, dass eine kleine Dosis Spirulina den Blutzuckerspiegel senken und regulieren kann. Zahlreiche weiteren Studien zu Spirulina finden Sie hier.

    Die Inhaltsstoffe von Spirulina

    Wie bereits oben beschrieben, gibt es zahlreiche Studien über die Wirkung von Spirulina. Dies liegt vor allem an den einzigartigen Inhaltsstoffen, wie

    • Aminosäuren
    • Calcium
    • Beta-Carotin
    • Eisen
    • Gesunde Fette
    • Magnesium
    • Proteine

    die in der Spirulina Alge enthalten sind.

    Bedenkt man dabei, dass der Algenfaden der Spirulina nur 0,5 mm lang ist, ist es fast unmöglich, dass darin so viele wichtige Inhaltsstoffe enthalten sind. Reich ist die Blaualge vor allem an pflanzlichen Proteinen, die besonders für Personen interessant sind, die sich sehr eiweißreich ernähren. Weiterhin enthält Spirulina die wertvollen ungesättigten Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren, wie auch essenzielle Aminosäuren. Spirulina enthält B-Vitamine wie auch Kalium und Phosphor. Dabei ist aber auch der weitere Vorteile, dass die Inhaltsstoffe der Spirulina in sehr hoher Verfügbarkeit vorkommen. Doch nicht nur das, denn sie sind einer einer optimalen Kombination, dass sie sich gegenseitig ergänzen und somit auch perfekt vom Körper aufgenommen werden.

    Protein ist dabei der Hauptinhaltsstoff der Spirulina Alge, daher ist die Blaualge auch bei Sportlern sehr beliebt und wird eingesetzt, um die Leistungsstärke zu verbessern. Denn gerade durch eine extreme körperliche Aktivität werden besonders viele Kalorien verbrannt, weshalb Leistungssportler viel mehr Proteine benötigen, als Menschen die gelegentlich Sport treiben. Doch auch Mineralien und Vitamine, die in den Algen erhältlich sind für den Organismus der Leistungssportler wichtig. Dies alles ist in Spirulina enthalten und daher perfekt für sportliche Menschen geeignet, um den Körper mit allen wichtigen Substanzen zu versorgen.

    Spirulina für Vegetarier

    Spirulina Pulver ist perfekt für Vegetarier geeignet, da in diesem keine Zusatzstoffe oder Füller vorhanden sind. Das Pulver ist zu 100 Prozent aus Spirulina Algen und enthält weder Hefe, Gluten oder Gelatine. Auch ist es frei von Konservierungsstoffen und kann somit von Veganern wie auch Vegetariern bedenkenlos konsumiert werden, auch deshalb, weil es den Körper mit wichtigen Nährstoffen versorgt.

    Besonders zu Beginn, wenn die Ernährung umgestellt wird, haben vielen Menschen, die sich fleischlos oder auch nur von pflanzlichen Lebensmitteln ernähren, das Problem, dass sie die Feinheiten noch nicht kennen. So kann es schnell zu Mangelernährungen kommen, da einfach wichtige Stoffe dem Körper nicht mehr zugeführt werden, die beispielsweise im Fleisch enthalten sind. Mit Spirulina kann dies ausgeglichen werden und der Körper und der Organismus profitieren von dem Verzehr der Spirulina Alge.

    Spirulina als Anti-Aging Mittel

    Spirulina kann allerdings noch viel mehr. Durch die hervorragenden Inhaltsstoffe ist Spirulina auch sehr gut für die Haut einsetzbar. Daher sind im Handel schon zahlreiche Produkte erhältlich, die mit Spirulina angereichert sind. Denn auch die Kosmetikindustrie hat diese Blaualge für sich entdeckt. Dabei kann auch zusätzlich zur oralen Einnahme eine Creme mit Spirulina verwendet werden, damit die Haut unterstützt werden kann.

    Spirulina bei der Gewichtsreduzierung

    Vor allem bei einer Diät ernähren sich die Menschen oft einseitig und dem Körper fehlen wichtige Nährstoffe. Da die Blaualge allerdings viele wichtige Proteine und Nährstoffe enthält, kann sie bei einer Diät sehr gut eingesetzt werden.

    Naturheilkundler schwören allerdings auch darauf, Spirulina bei unterschiedlichen Leiden, wie etwa Allergien einzusetzen. Dies ist allerdings noch nicht wissenschaftlich bestätigt und wird nur als Alternativmedizin eingesetzt. Allerdings können Medikamente, die vom Arzt verschrieben werden durch die Einnahme von Spirulina nicht ersetzt werden. Auch sollte die Einnahme von Spirulina mit dem behandelnden Arzt besprochen werden, damit dieser die Einnahme überwachen kann. Jedoch wurde aber belegt, dass Spirulina entzündungshemmend wirkt, was sich natürlich auch auf die Schleimhäute auswirkt. In der Studie

    Dosierung von Spirulina

    Wer Spirulina kauft, hat natürlich einen Grund, die Blaualge einzunehmen. Dabei kommt es bei der Dosierung natürlich darauf an, warum dieses Mittel eingenommen wird. Bei einigen Symptomen sollte die Menge höher sein, als bei anderen Symptomen oder auch zur Stärkung des Immunsystems. Dabei sollte die Einnahme, egal wobei Spirulina unterstützen soll, regelmäßig und über einen längeren Zeitraum erfolgen. Allerdings sollte dieser Zeitraum drei Monate nicht überschreiten.

    Vor allem Menschen, die viel eiweißreiche Kost essen, benötigen Spirulina nur in sehr geringen Mengen, da die Blaualge Eiweiß enthält und zu viel Eiweiß schädlich für den menschlichen Körper ist. Auch aus diesem Grund sollte Spirulina nur zu Zwischenmahlzeiten und nicht zur Hauptmahlzeit eingenommen werden. Weiterhin eignet sich Spirulina für Vegetarier, Veganer sowie für Personen, die ihr Gewicht reduzieren möchten und den Körper mit Proteinen versorgen möchten.

    Eine Spirulina Kur sollte zwischen ein und drei Monaten liegen. Wer die Spirulina Kur allerdings verlängern möchte, sollte dies mit seinem Arzt oder Heilpraktiker abklären. Insbesondere wer bei einem Heilpraktiker in Behandlung ist, wird zahlreiche Tipps zu der Einnahme bekommen. Denn insbesondere Heilpraktiker sehen in Spirulina eine hervorragendes Mittel, das sie nicht nur für die Entgiftung oder Entschlackung, sondern auch bei Pilzinfektionen oder auch Darmerkrankungen empfehlen.

    Spirulina und die Darreichungsformen

    Spirulina wird in Pulver- und Tablettenform angeboten. Dabei kann das Pulver hervorragend über Salate oder auch andere Gerichte gestreut werden. Das Spirulina Pulver ist zu 100 Prozent aus der getrockneten Blaualge, die zu Pulver verrieben wird. Reiner kann Spirulina nicht sein und es enthält keine weiteren Zusatzstoffe. Auch hier gilt natürlich, je nachdem wofür die Blaualge eingesetzt wird, muss auch die Dosierung entsprechend angepasst werden.

    Spirulina Tabletten hingegen sind nicht immer für Vegetarier oder Veganer geeignet. Hier sollten Vegetarier und Veganer auf die Inhaltsstoffe achten, da es immer sein kann, dass noch tierische Zusatzstoffe darin enthalten sind. Daher ist insbesondere für Personen, die sich nur pflanzlich ernähren das Pulver die bessere Möglichkeit, auch wenn die Tabletten natürlich einfach einzunehmen sind. Wie auch beim Pulver hängt die Dosierung dafür ab, warum Spirulina eingenommen wird und sollte mit dem Arzt oder Heilpraktiker abgeklärt werden.

    Nebenwirkungen von Spirulina

    Bisher sind bei der Spirulina Alge keine nennenswerten Nebenwirkungen aufgetreten. Die Blaualge ist sehr gut verträglich und gelegentlich treten Übelkeit und Durchfall auf. Dies kommt aber daher, dass die Alge den Körper dem Körper hilft, diesen zu entgiften und so die Giftstoffe aus dem Körper spült. Diese Symptome sind allerdings nach wenigen Tagen wieder vorbei und viele Personen haben davon berichtet, dass sie sich danach sehr viel besser gefühlt hätten. Aus diesem Grund ist es sinnvoll zuerst mit einer kleinen Dosis zu beginnen und diese dann nach und nach erhöhen.

    Erfahrungen mit Spirulina

    Viele Menschen sind von Spirulina überzeugt und haben nur Gutes darüber zu berichten. Dabei sprechen einige davon, dass sie vor allem zu Beginn der Einnahme einen besonders tiefen Schlaf haben. Doch auch von lebhaften Träumen wird berichtet, wenn die Blaualge in den ersten Tagen eingenommen wird.

    Rezepte mit Spirulina

    Um den Tag gut zu starten, eignet sich ein leckeres Müsli, über das einfach das Spirulina Pulver gestreut werden kann oder auch ein Power Smoothie mit Spirulina. Dieser gibt Energie für den ganzen Tag.

    Power Smoothie mit Spirulina

    • 1 reife Mango
    • 1 reife Banane
    • 4 Teelöffel Premium Spirulina Pulver von Natrea
    • 2 Teelöffel Premium Chia Samen von Natrea
    • Wasser nach Bedarf

    Zubereitung:

    1. Mango schälen, entkernen, in Stücke schneiden und in den Mixer geben.
    2. Banane schälen und zu der Mango in den Mixer geben.
    3. Wasser nach Bedarf zugeben und kräftig mixen.
    4. Spirulina Pulver und Chia Samen in den Mixer geben und noch einmal kurz durchmixen.
    5. In Gläser füllen und genießen.

    Ein Spieleabend steht an oder einfach nur ein Treffen mit lieben Freunden? Dann ist der Spirulina Dip eine tolle Möglichkeit um Gemüse zu dippen. Doch auch beim Barbecue sollte dieser Dip nicht fehlen.

    Spirulina Dip

    • 2 Lauchzwiebeln komplett verwenden
    • 1 Esslöffel Schnittlauch
    • 1 Esslöffel Schmand
    • 4 Esslöffel Joghurt
    • ¼ Stück Salatgurke
    • 2 Teelöffel Premium Spirulina Pulver von Natrea
    • 1 kleine Knoblauchzehe
    • Salz und Pfeffer nach Bedarf

    Zubereitung:

    1. Schnittlauch hacken, Lauchzwiebeln in kleine Röllchen schneiden, das Stück Salatgurke waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden.
    2. Knoblauch schälen und in eine Schüssel pressen.
    3. Schmand und Joghurt in die Schüssel mit dem Knoblauch geben und gut vermischen.
    4. Schnittlauch, Lauchzwiebeln, Gurken und Spirulina Pulver ebenfalls in die Schüssel geben und unterrühren.
    5. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen und kalt servieren.

    Für ein schnelles Brot zwischendurch ist ein leckere Aufstrich genau das Richtige. Hier kommt der Spirulina Aufstrich genau richtig. Außerdem kann er auch gut als Dip verwendet werden.

    Spirulina Aufstrich

    • 1 reife Avocado
    • 1 Tomate
    • ½ Salatgurke
    • 1 kleine Knoblauchzehe
    • 2 Teelöffel Premium Spirulina Pulver von Natrea
    • Salz, Pfeffer und etwas Olivenöl

    Zubereitung:

    1. Avocado entkernen, schälen und in einer Schüssel mit der Gabel zerdrücken.
    2. Tomate und Gurke in sehr kleine Stücke schneiden und ebenfalls in die Schüssel geben.
    3. Knoblauch schälen, durch eine Knoblauchpresse pressen und mit dem Spirulina Pulver zu den anderen Zutaten in die Schüssel geben.
    4. Alles gut vermischen und etwas Olivenöl hinzugeben.
    5. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und als Brotaufstrich genießen!

    Wie Sie sehen, gibt es viele tolle Ideen, um mit Spirulina zu kochen. Dabei ist es natürlich am Einfachsten, das Pulver über den Salat oder andere Gerichte zu streuen. Allerdings entgehen Ihnen dabei die wirklich hervorragenden Rezepte mit Spirulina Pulver, die auch perfekt sind, um Ihren Freunden zur nächsten Grillparty einen Spirulina Dip mitzubringen.

    Wir von Natrea halten Spirulina Pulver und Spirulina Tabletten in absolute Premium Qualität für Sie bereit, damit auch Sie nur das Beste erhalten. Tun Sie Ihrer Gesundheit etwas Gutes und nutzen Sie diese Algen für einen guten Start in den Tag oder einfach um Ihren Freunden beim Grillabend mal etwas Besonderes zu präsentieren. Spirulina Algen sind in der Naturheilkunde nicht mehr wegzudenken und dies hat auch seinen Grund. Auch wenn noch viele weitere Studien folgen müssen, um die Wirkung von Spirulina zu erforschen, sind sie jetzt schon dafür bekannt bei Allergien zu helfen und hervorragende Eigenschaften zu haben, die bei vielen Symptomen eingesetzt werden können. Lassen auch Sie sich von den hochwertigen Natrea Spirulina Produkten überzeugen und entdecken Sie die Möglichkeiten, die Sie mit dieser einzigartigen Alge haben.

    Wir von Natrea garantieren Ihnen beste Qualität und absolute Premium Produkte von Spirulina.

    Spirulina Algen, die auch Blaualgen genannt werden, gibt es schon seit Jahrtausenden und diese gehören zu den ersten Organismen die es überhaupt auf der Welt gab. Entdeckt wurde die Spirulina Alge... mehr erfahren »
    Fenster schließen
    Spirulina

    Spirulina Algen, die auch Blaualgen genannt werden, gibt es schon seit Jahrtausenden und diese gehören zu den ersten Organismen die es überhaupt auf der Welt gab. Entdeckt wurde die Spirulina Alge bereits vor vielen Jahrhunderten und die Azteken beispielsweise nutzen sie als Nahrungsmittel. Dabei gibt es etwa 35 verschiedenen Sorten in den Salzgewässern, während die Spirulina Platensis wohl die bekannteste ist. Spirulina ist beispielsweise als Pulver oder in Tablettenform erhältlich und kann, wie wissenschaftlich belegt wurde, die Makrophagen erhöhen. Makrophagen sind Fresszellen, die bei Infektionen aktiv werden und bei unterschiedlichen Krankheiten wichtig sind. Am reinsten ist dabei das Spirulina Pulver, da dieses aus der puren Blaualge besteht.

    Spirulina Algen kaufen, doch warum bei Natrea?

    Natürlich werden Sie sich jetzt fragen, warum Sie ausgerechnet bei Natrea und nicht in anderen Shops die Produkte der Spirulina Alge kaufen sollen. Dies ist ganz einfach. Natrea hat sich auf natürliche Produkte spezialisiert und verliert dabei die Nachhaltigkeit nicht aus den Augen. Wichtig ist für uns, von Natrea, dass Sie nur hochwertige Premium Produkte erhalten, die nicht nur höchste Qualität, sondern auch nachhaltig angebaut und geerntet wurden. Denn nur so können wir Ihnen das Beste bieten und dabei auch noch die Umwelt schonen. Dafür steht Natrea! Doch Sie haben noch viele weitere Vorteile:

    ✓ Natrea bietet Ihnen einen vollkommen risikolosen Kauf auf Rechnung an

    ✓ Natrea nimmt die Produkte zurück, wenn Sie wider Erwarten mit der Qualität nicht zufrieden sind – und das ganze 6 Wochen lang!

    ✓ Natrea steht für Nachhaltigkeit und kontrolliertem Anbau

    ✓  Natrea hält beste Premium Qualität für Sie bereit

    ✓  Natrea berät Sie jederzeit gerne und hilft Ihnen bei der Auswahl der Premium Produkte

    ✓  Natrea ist telefonisch zum Ortstarif erreichbar und steht für alle Fragen zur Verfügung

    Dies alles sind gute Gründe, bei Natrea Spirulina zu bestellen. Denn bei uns sind Sie abgesichert und können sich auf absolut hochwertige Qualität einstellen. Das garantiert Ihnen Natrea!

    Was sind Spirulina Algen überhaupt?

    Die Spirulina Alge gehört zu den Cyanobakterien und existieren bereits seit mehr als 3,5 Milliarden Jahren auf der Erde. Dies wurde unter anderem durch Fossilien-Funde belegt und konnte dementsprechend nachgewiesen werden. Dabei handelt es sich bei der Alge um eine einzellige Form, die sehr viel Sonnenlicht benötigt, da der Stoffwechsel von Spirulina auf der Photosynthese basiert. Mit Hilfe von Chlorophyll wird dann das Sonnenlicht in Energie und Nährstoffe umgesetzt. Vor allem Eiweiß, Vitamine und essenzielle Aminosäuren, wie auch wichtige Mineralstoffe sind in Spirulina enthalten. Auch Spurenelemente und sekundäre Pflanzenstoffe kann die Alge vorweisen und ist somit reich an vielen wichtigen Inhaltsstoffen.

    Dabei kommt es aber immer darauf an, wie die Wasserqualität ist. Denn die Spirulina kann sich nur gut entwickeln, wenn Nährstoff- und PH-Wert im Wasser perfekt sind und somit an die Alge abgegeben werden können. Ein PH-Wert zwischen 9 und 11 ist notwendig, dass die Spirulina gut gedeihen kann. Insbesondere in den subtropischen und tropischen Gebieten, wie beispielsweise in Asien, Australien, Afrika und Mittelamerika findet die Alge optimale Bedingungen vor. Dennoch wird Spirulina, die unter dem Mikroskop spiralförmig ist, auch bereits in anderen Gebieten gezüchtet.

    Die Produkte der Blaualge, die bei Natrea erhältlich sind, sind nicht natürlich gewachsen, sondern gezüchtet. Dies kommt daher, dass Algen, die natürlich wachsen oftmals mit Schwermetallen, durch die Gewässerverschmutzung, belastet sind. Damit diese Algen eine optimale Bedingung haben, sollte eine Wassertemperatur von mindestens 35 Grad vorhanden sein. Weiterhin ist für die Züchtung der Blaualge eine recht große Menge an Kohlenstoffoxyd erforderlich. Insbesondere bei der Züchtung der Spirulina wird von den Herstellern noch zusätzlich zu dem Kohlenstoffoxyd, welches von den Algen durch die Luft aufgenommen wird, Kohlenstoffoxyd zugeführt, damit das Wachstum angeregt sowie beschleunigt werden kann. Bei der Ernte werden die Spirulina Algen gefiltert, getrocknet und pulverisiert oder gepresst – je nach Endprodukt.

    Spirulina in Tabletten- und Pulverform

    Spirulina Algen sind voll von guten Inhaltsstoffen und sind vor allem bei einer Pflanzendiät eine hervorragende Ergänzung. Denn die Algen bestehen zu 60 Prozent aus Proteinen und kann somit verschiedenen Mangelerscheinungen vorbeugen, die oftmals bei einer Pflanzendiät auftreten.

    Mittlerweile gibt es sogar zahlreiche Lebensmittel, die mit den Spirulina Algen angereichert sind. Dabei sind diese allerdings meist in Reformhäusern oder auch Bioläden erhältlich. Neben Getränkepulvern finden sich auch Nudeln, die mit der Blaualge angereichert sind. Wer allerdings auf eine ausgewogene Ernährung setzt, sollte die Spirulina Produkte regelmäßig einnehmen und die Dosierungsanleitung befolgen.

    Die Spirulina Algen gibt es als Pulver, also dir reinste Form, wie auch als Tabletten und Kapseln. Insbesondere bei Kapseln sollten Veganer auf die Zutatenliste schauen, da Kapseln in der Regel Gleitstoffe enthalten, also tierische Stoffe. Somit ist es gerade für Veganer wichtig, genau auf die Inhaltsstoffe der Kapseln zu schauen. Bei Natrea erhalten Sie selbstverständlich auch Spirulina für Veganer, damit auch Sie diese Alge problemlos konsumieren können.

    Spirulina Tabletten, auch Presslinge genannt, bestehen wie der „Zweitname“ schon sagt aus gepressten Algen und zwar zu 100 Prozent. Auch das Pulver, welches Sie unter anderem in höchster Bio Qualität ebenfalls bei Natrea erhalten, besteht aus reiner Spirulina, ohne Zusatzstoffe oder anderen Beistoffen.

    Studien über die Wirkung der Spirulina Alge

    Algen sind im Allgemeinen schon seit vielen Jahren für ihre Wirkung bekannt. Dabei ist die Spirulina Alge allerdings eine ganz besondere Alge, die tatsächlich in der alternativen Medizin bei einigen Krankheiten, wie etwa bei Allergien, helfen kann. Dies wurde auch schon wissenschaftlich belegt. Außerdem kann Spirulina bei der Entschlackung wie auch Entgiftung unterstützend wirken und somit auch bei Problemen im Magen-Darm-Trakt helfen. Es wurde sogar schon bei Leberschmerzen eingesetzt, da die Gifte mit der Alge gebunden und aus dem Körper geschwemmt werden können. Gleichzeitig wird bei dieser Prozedur auch der Stoffwechsel angeregt und die Spirulina Alge kann sich dadurch sehr positiv auf den Körper auswirken.

    Erstaunlich ist allerdings, wie diese Studie belegt, dass die unterschiedlichen Allergien verbessert und sogar geheilt werden können. Dabei ist es vollkommen gleich, ob es sich um eine Lebensmittelallergie oder auch um Heuschnupfen handelt. Die Spirulina Alge ist bei zahlreichen Allergien sehr wirkungsvoll, die die Wissenschaftler herausfanden, und kann vor allem bei Nasenscheidewand-Entzündungen hervorragend zum Einsatz kommen. Mit der Einnahme von Spirulina konnten allergische Reaktionen vermindert werden und die Patienten konnten dabei sogar auf die üblichen Medikamente verzichten.

    Doch auch weitere wissenschaftliche Studien haben sich mit Spirulina beschäftigt und festgestellt, dass die Blaualge bei verschiedenen Krankheiten eingesetzt werden kann. Insbesondere bei Viruserkrankungen zeigt die Alge positive Wirkungen, da sie die Antikörper steigern kann. Dies liegt nicht nur an dem Kaliumgehalt in Spirulina, sondern auch an den vielseitigen Inhaltsstoffen der Alge. Dabei hat sich beispielsweise eine Studie aus Harvard in Boston damit beschäftigt, ob Spirulina einen positiven Effekt auf HIV hat. Sehr überraschend wurde festgestellt, dass sich die HIV-Viren in den Zellen nicht mehr vermehren und Spirulina daher ein Mittel ist, welches Viren bekämpfen kann. Allerdings müssen noch weitere Studien folgen, die diese Aussagen bestätigen!

    Weiterhin wurden verschiedene Studien durchgeführt, die zeigten, dass unter Gabe von Spirulina die Virenzahl im Blut nicht vermehrt wurde und der Gesundheitszustand sogar verbessert wurde. Auch bei der regelmäßigen Einnahme von Spirulina konnte festgestellt werden, dass sogar die Virenanzahl abnahm. Doch auch diese muss noch weiter überprüft und getestet werden.

    Allerdings gab es auch eine Studie in Belgien, die sich mit der Wirkung von Spirulina auf verschiedene Virus-Erkrankungen, wie Aids und Herpes, beschäftigt.

    Ebenso wurde eine Studie bei Menschen mit Diabetes durchgeführt, die zeigte, dass eine kleine Dosis Spirulina den Blutzuckerspiegel senken und regulieren kann. Zahlreiche weiteren Studien zu Spirulina finden Sie hier.

    Die Inhaltsstoffe von Spirulina

    Wie bereits oben beschrieben, gibt es zahlreiche Studien über die Wirkung von Spirulina. Dies liegt vor allem an den einzigartigen Inhaltsstoffen, wie

    • Aminosäuren
    • Calcium
    • Beta-Carotin
    • Eisen
    • Gesunde Fette
    • Magnesium
    • Proteine

    die in der Spirulina Alge enthalten sind.

    Bedenkt man dabei, dass der Algenfaden der Spirulina nur 0,5 mm lang ist, ist es fast unmöglich, dass darin so viele wichtige Inhaltsstoffe enthalten sind. Reich ist die Blaualge vor allem an pflanzlichen Proteinen, die besonders für Personen interessant sind, die sich sehr eiweißreich ernähren. Weiterhin enthält Spirulina die wertvollen ungesättigten Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren, wie auch essenzielle Aminosäuren. Spirulina enthält B-Vitamine wie auch Kalium und Phosphor. Dabei ist aber auch der weitere Vorteile, dass die Inhaltsstoffe der Spirulina in sehr hoher Verfügbarkeit vorkommen. Doch nicht nur das, denn sie sind einer einer optimalen Kombination, dass sie sich gegenseitig ergänzen und somit auch perfekt vom Körper aufgenommen werden.

    Protein ist dabei der Hauptinhaltsstoff der Spirulina Alge, daher ist die Blaualge auch bei Sportlern sehr beliebt und wird eingesetzt, um die Leistungsstärke zu verbessern. Denn gerade durch eine extreme körperliche Aktivität werden besonders viele Kalorien verbrannt, weshalb Leistungssportler viel mehr Proteine benötigen, als Menschen die gelegentlich Sport treiben. Doch auch Mineralien und Vitamine, die in den Algen erhältlich sind für den Organismus der Leistungssportler wichtig. Dies alles ist in Spirulina enthalten und daher perfekt für sportliche Menschen geeignet, um den Körper mit allen wichtigen Substanzen zu versorgen.

    Spirulina für Vegetarier

    Spirulina Pulver ist perfekt für Vegetarier geeignet, da in diesem keine Zusatzstoffe oder Füller vorhanden sind. Das Pulver ist zu 100 Prozent aus Spirulina Algen und enthält weder Hefe, Gluten oder Gelatine. Auch ist es frei von Konservierungsstoffen und kann somit von Veganern wie auch Vegetariern bedenkenlos konsumiert werden, auch deshalb, weil es den Körper mit wichtigen Nährstoffen versorgt.

    Besonders zu Beginn, wenn die Ernährung umgestellt wird, haben vielen Menschen, die sich fleischlos oder auch nur von pflanzlichen Lebensmitteln ernähren, das Problem, dass sie die Feinheiten noch nicht kennen. So kann es schnell zu Mangelernährungen kommen, da einfach wichtige Stoffe dem Körper nicht mehr zugeführt werden, die beispielsweise im Fleisch enthalten sind. Mit Spirulina kann dies ausgeglichen werden und der Körper und der Organismus profitieren von dem Verzehr der Spirulina Alge.

    Spirulina als Anti-Aging Mittel

    Spirulina kann allerdings noch viel mehr. Durch die hervorragenden Inhaltsstoffe ist Spirulina auch sehr gut für die Haut einsetzbar. Daher sind im Handel schon zahlreiche Produkte erhältlich, die mit Spirulina angereichert sind. Denn auch die Kosmetikindustrie hat diese Blaualge für sich entdeckt. Dabei kann auch zusätzlich zur oralen Einnahme eine Creme mit Spirulina verwendet werden, damit die Haut unterstützt werden kann.

    Spirulina bei der Gewichtsreduzierung

    Vor allem bei einer Diät ernähren sich die Menschen oft einseitig und dem Körper fehlen wichtige Nährstoffe. Da die Blaualge allerdings viele wichtige Proteine und Nährstoffe enthält, kann sie bei einer Diät sehr gut eingesetzt werden.

    Naturheilkundler schwören allerdings auch darauf, Spirulina bei unterschiedlichen Leiden, wie etwa Allergien einzusetzen. Dies ist allerdings noch nicht wissenschaftlich bestätigt und wird nur als Alternativmedizin eingesetzt. Allerdings können Medikamente, die vom Arzt verschrieben werden durch die Einnahme von Spirulina nicht ersetzt werden. Auch sollte die Einnahme von Spirulina mit dem behandelnden Arzt besprochen werden, damit dieser die Einnahme überwachen kann. Jedoch wurde aber belegt, dass Spirulina entzündungshemmend wirkt, was sich natürlich auch auf die Schleimhäute auswirkt. In der Studie

    Dosierung von Spirulina

    Wer Spirulina kauft, hat natürlich einen Grund, die Blaualge einzunehmen. Dabei kommt es bei der Dosierung natürlich darauf an, warum dieses Mittel eingenommen wird. Bei einigen Symptomen sollte die Menge höher sein, als bei anderen Symptomen oder auch zur Stärkung des Immunsystems. Dabei sollte die Einnahme, egal wobei Spirulina unterstützen soll, regelmäßig und über einen längeren Zeitraum erfolgen. Allerdings sollte dieser Zeitraum drei Monate nicht überschreiten.

    Vor allem Menschen, die viel eiweißreiche Kost essen, benötigen Spirulina nur in sehr geringen Mengen, da die Blaualge Eiweiß enthält und zu viel Eiweiß schädlich für den menschlichen Körper ist. Auch aus diesem Grund sollte Spirulina nur zu Zwischenmahlzeiten und nicht zur Hauptmahlzeit eingenommen werden. Weiterhin eignet sich Spirulina für Vegetarier, Veganer sowie für Personen, die ihr Gewicht reduzieren möchten und den Körper mit Proteinen versorgen möchten.

    Eine Spirulina Kur sollte zwischen ein und drei Monaten liegen. Wer die Spirulina Kur allerdings verlängern möchte, sollte dies mit seinem Arzt oder Heilpraktiker abklären. Insbesondere wer bei einem Heilpraktiker in Behandlung ist, wird zahlreiche Tipps zu der Einnahme bekommen. Denn insbesondere Heilpraktiker sehen in Spirulina eine hervorragendes Mittel, das sie nicht nur für die Entgiftung oder Entschlackung, sondern auch bei Pilzinfektionen oder auch Darmerkrankungen empfehlen.

    Spirulina und die Darreichungsformen

    Spirulina wird in Pulver- und Tablettenform angeboten. Dabei kann das Pulver hervorragend über Salate oder auch andere Gerichte gestreut werden. Das Spirulina Pulver ist zu 100 Prozent aus der getrockneten Blaualge, die zu Pulver verrieben wird. Reiner kann Spirulina nicht sein und es enthält keine weiteren Zusatzstoffe. Auch hier gilt natürlich, je nachdem wofür die Blaualge eingesetzt wird, muss auch die Dosierung entsprechend angepasst werden.

    Spirulina Tabletten hingegen sind nicht immer für Vegetarier oder Veganer geeignet. Hier sollten Vegetarier und Veganer auf die Inhaltsstoffe achten, da es immer sein kann, dass noch tierische Zusatzstoffe darin enthalten sind. Daher ist insbesondere für Personen, die sich nur pflanzlich ernähren das Pulver die bessere Möglichkeit, auch wenn die Tabletten natürlich einfach einzunehmen sind. Wie auch beim Pulver hängt die Dosierung dafür ab, warum Spirulina eingenommen wird und sollte mit dem Arzt oder Heilpraktiker abgeklärt werden.

    Nebenwirkungen von Spirulina

    Bisher sind bei der Spirulina Alge keine nennenswerten Nebenwirkungen aufgetreten. Die Blaualge ist sehr gut verträglich und gelegentlich treten Übelkeit und Durchfall auf. Dies kommt aber daher, dass die Alge den Körper dem Körper hilft, diesen zu entgiften und so die Giftstoffe aus dem Körper spült. Diese Symptome sind allerdings nach wenigen Tagen wieder vorbei und viele Personen haben davon berichtet, dass sie sich danach sehr viel besser gefühlt hätten. Aus diesem Grund ist es sinnvoll zuerst mit einer kleinen Dosis zu beginnen und diese dann nach und nach erhöhen.

    Erfahrungen mit Spirulina

    Viele Menschen sind von Spirulina überzeugt und haben nur Gutes darüber zu berichten. Dabei sprechen einige davon, dass sie vor allem zu Beginn der Einnahme einen besonders tiefen Schlaf haben. Doch auch von lebhaften Träumen wird berichtet, wenn die Blaualge in den ersten Tagen eingenommen wird.

    Rezepte mit Spirulina

    Um den Tag gut zu starten, eignet sich ein leckeres Müsli, über das einfach das Spirulina Pulver gestreut werden kann oder auch ein Power Smoothie mit Spirulina. Dieser gibt Energie für den ganzen Tag.

    Power Smoothie mit Spirulina

    • 1 reife Mango
    • 1 reife Banane
    • 4 Teelöffel Premium Spirulina Pulver von Natrea
    • 2 Teelöffel Premium Chia Samen von Natrea
    • Wasser nach Bedarf

    Zubereitung:

    1. Mango schälen, entkernen, in Stücke schneiden und in den Mixer geben.
    2. Banane schälen und zu der Mango in den Mixer geben.
    3. Wasser nach Bedarf zugeben und kräftig mixen.
    4. Spirulina Pulver und Chia Samen in den Mixer geben und noch einmal kurz durchmixen.
    5. In Gläser füllen und genießen.

    Ein Spieleabend steht an oder einfach nur ein Treffen mit lieben Freunden? Dann ist der Spirulina Dip eine tolle Möglichkeit um Gemüse zu dippen. Doch auch beim Barbecue sollte dieser Dip nicht fehlen.

    Spirulina Dip

    • 2 Lauchzwiebeln komplett verwenden
    • 1 Esslöffel Schnittlauch
    • 1 Esslöffel Schmand
    • 4 Esslöffel Joghurt
    • ¼ Stück Salatgurke
    • 2 Teelöffel Premium Spirulina Pulver von Natrea
    • 1 kleine Knoblauchzehe
    • Salz und Pfeffer nach Bedarf

    Zubereitung:

    1. Schnittlauch hacken, Lauchzwiebeln in kleine Röllchen schneiden, das Stück Salatgurke waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden.
    2. Knoblauch schälen und in eine Schüssel pressen.
    3. Schmand und Joghurt in die Schüssel mit dem Knoblauch geben und gut vermischen.
    4. Schnittlauch, Lauchzwiebeln, Gurken und Spirulina Pulver ebenfalls in die Schüssel geben und unterrühren.
    5. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen und kalt servieren.

    Für ein schnelles Brot zwischendurch ist ein leckere Aufstrich genau das Richtige. Hier kommt der Spirulina Aufstrich genau richtig. Außerdem kann er auch gut als Dip verwendet werden.

    Spirulina Aufstrich

    • 1 reife Avocado
    • 1 Tomate
    • ½ Salatgurke
    • 1 kleine Knoblauchzehe
    • 2 Teelöffel Premium Spirulina Pulver von Natrea
    • Salz, Pfeffer und etwas Olivenöl

    Zubereitung:

    1. Avocado entkernen, schälen und in einer Schüssel mit der Gabel zerdrücken.
    2. Tomate und Gurke in sehr kleine Stücke schneiden und ebenfalls in die Schüssel geben.
    3. Knoblauch schälen, durch eine Knoblauchpresse pressen und mit dem Spirulina Pulver zu den anderen Zutaten in die Schüssel geben.
    4. Alles gut vermischen und etwas Olivenöl hinzugeben.
    5. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und als Brotaufstrich genießen!

    Wie Sie sehen, gibt es viele tolle Ideen, um mit Spirulina zu kochen. Dabei ist es natürlich am Einfachsten, das Pulver über den Salat oder andere Gerichte zu streuen. Allerdings entgehen Ihnen dabei die wirklich hervorragenden Rezepte mit Spirulina Pulver, die auch perfekt sind, um Ihren Freunden zur nächsten Grillparty einen Spirulina Dip mitzubringen.

    Wir von Natrea halten Spirulina Pulver und Spirulina Tabletten in absolute Premium Qualität für Sie bereit, damit auch Sie nur das Beste erhalten. Tun Sie Ihrer Gesundheit etwas Gutes und nutzen Sie diese Algen für einen guten Start in den Tag oder einfach um Ihren Freunden beim Grillabend mal etwas Besonderes zu präsentieren. Spirulina Algen sind in der Naturheilkunde nicht mehr wegzudenken und dies hat auch seinen Grund. Auch wenn noch viele weitere Studien folgen müssen, um die Wirkung von Spirulina zu erforschen, sind sie jetzt schon dafür bekannt bei Allergien zu helfen und hervorragende Eigenschaften zu haben, die bei vielen Symptomen eingesetzt werden können. Lassen auch Sie sich von den hochwertigen Natrea Spirulina Produkten überzeugen und entdecken Sie die Möglichkeiten, die Sie mit dieser einzigartigen Alge haben.

    Wir von Natrea garantieren Ihnen beste Qualität und absolute Premium Produkte von Spirulina.

    Filter schließen
    von bis
    Zuletzt angesehen