Traubenkernöl von Natrea

Traubenkernöl ist ein sehr beliebtes Speiseöl, das vor allem aufgrund seines nussig-fruchtigen Geschmacks viele Fans hat. Doch auch als kosmetisches Öl ist Traubenkernöl sehr gut geeignet.

Unser Natrea Traubenkernöl wird einen ständigen Qualitätskontrolle unterzogen, Sie können sich sicher sein, dass sie zu 100 % reines und kaltgepresstes Öl erhalten.

Traubenkernöl ist ein sehr beliebtes Speiseöl, das vor allem aufgrund seines nussig-fruchtigen Geschmacks viele Fans hat. Doch auch als kosmetisches Öl ist Traubenkernöl sehr gut geeignet. Unser... mehr erfahren »
Fenster schließen
Traubenkernöl von Natrea

Traubenkernöl ist ein sehr beliebtes Speiseöl, das vor allem aufgrund seines nussig-fruchtigen Geschmacks viele Fans hat. Doch auch als kosmetisches Öl ist Traubenkernöl sehr gut geeignet.

Unser Natrea Traubenkernöl wird einen ständigen Qualitätskontrolle unterzogen, Sie können sich sicher sein, dass sie zu 100 % reines und kaltgepresstes Öl erhalten.

Filter schließen
 
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Bio-Traubenkern Hautöl - 100ml
Bio-Traubenkern Hautöl - 100ml
Hochwertiges und naturreines Traubenkernöl, hergestellt aus Traubenkernen, aus kontrolliert biologischem Anbau. Durch Kaltpressung bleibt der hohe Gehalt an Nährstoffen und Vitaminen erhalten . Wir garantieren Ihnen: ✅ Blitzversand: Bei...
Inhalt 0.1 Liter (149,00 € / 1 Liter)
14,90 € *

Warum Traubenkernöl bei Natrea kaufen?

Natrea bietet Ihnen hochwertiges Traubenkernöl im Premium Qualität. Wir achten weiterhin darauf, dass unserer Produkte nachhaltig angebaut und geerntet werden und suchen unsere Zulieferer nach sehr strengen Regeln aus. Zudem bieten wir Ihnen weitere Vorteile, die Sie bei vielen Händlern im Internet nicht erhalten.

✅ Natrea bietet Ihnen Kauf auf Rechnung, was heißt, dass Sie vollkommen risikolos einkaufen
✅ Natrea bietet Ihnen ein Rückgaberecht von 6 Wochen, sollte die Qualität nicht Ihren Vorstellungen entsprechen
✅ Natrea bietet Ihnen nachhaltige angebaute Produkte
✅ Natrea hilft Ihnen bei allen Fragen zu unseren angebotenen Produkten
✅ Natrea steht Ihnen zum Ortstarif zur Verfügung

Überzeugen auch Sie sich von unseren hochwertigen Premium Produkten die weiterhin auch in Bio Qualität zur Verfügung stehen.

Was ist Traubenkernöl und für was kann es verwendet werden?

Traubenkernöl wird aus den Samen der Weintrauben hergestellt. Dabei ist es äußerst vielfältig und kann innerlich wie auch äußerlich angewendet werden. Insbesondere in der Küche ist das sehr hochwertige Pflanzenöl sehr beliebt und kann auch hier sehr vielseitig angewendet werden. Traubenkernöl eignet sich für kalte wie auch warme Speisen und gibt Salaten einen hervorragenden Geschmack. Doch auch zum Marinieren von Fleisch oder Fisch sowie zum Ansetzen eigener Öle mit Kräutern ist das Traubenkernöl bestens geeignet.

Selbst zur äußerlichen Anwendung, wie etwa zur Pflege des Gesichts und der Haut im Allgemeinen, kann das Traubenkernöl hervorragend genutzt werden. Zur Gesichtspflege kann das wertvolle Pflanzenöl entweder pur angewendet werden oder aber es wird als Basis für eine selbst hergestellte Creme genutzt.

Die Herstellung von Traubenkernöl

Bei der Herstellung von Traubenkernöl gibt es verschiedene Methoden. Zum einen die Raffination und zum anderen die Kaltpressung, die natürlich deutlich besser ist, da hier die wertvollen Inhaltsstoffe erhalten bleiben.

Um etwa einen Liter Traubenkernöl zu gewinnen, sind 40 kg Traubenkerne erforderlich. Für 40 kg Traubenkerne hingegen werden wiederum rund zwei Tonnen Trauben benötigt. Natürlich werden diese nicht gesondert angebaut, sondern werden praktisch bei der Weinlese aussortiert, da sie eigentlich ein Abfallprodukt sind.

Während des Kelterns werden die Kerne der Trauben, wie auch Schalen, Blätter, Stiele und weitere Fremdstoffe auf. Aus diesem Trester werden dann die Kerne anschließend herausgesiebt, und bevor sie weiter verarbeitet werden, gesäubert und von Fruchtfleisch befreit. Danach werden sie schonend getrocknet, bevor das wertvolle Traubenkernöl hergestellt wird. Dabei wird das Öl immer in den Weinbaugebieten im In- und Ausland hergestellt, was an sich auch logisch ist.

Zur Herstellung von Traubenkernöl sind zwei Methoden möglich. Zum einen kann das Traubenkernöl durch die Raffination und zum anderen durch die Kaltpressung hergestellt werden.

Raffination: Bei der Raffination werden die Traubenkerne auf eine Temperatur von circa 170 Grad erhitzt und dann ausgepresst. Damit sich das Öl besser aus den Kernen lösen lässt, wird noch ein spezielles Lösungsmittel genutzt. Leider gehen durch die hohe Erhitzung auch Inhaltsstoffe verloren und das Öl aus den Traubenkernen ist eher minderwertig.

Kaltpressung: Bei der Kaltpressung, die zum einen schonend und zum anderen ein hochwertiges Öl hervorbringt, werden Kerne schonend durch die Kaltpressung ausgepresst. So bleiben alle Inhaltsstoffe erhalten. Allerdings hat die Kaltpressung einen großen Nachteil – sie ist nicht so ergiebig wie die Raffination und es werden deutlich mehr Traubenkerne benötigt.

Weiterhin gibt es natürlich noch das Bio Traubenkernöl, welches aus strengem biologischen Anbau stammt und frei von Pestiziden und Rückständen ist. Bei der Herstellung von Bio Traubenkernöl wird das wertvolle Pflanzenöl nach der Kaltpressung nochmals gefiltert. Bei der Filtrierung wird das Öl nach der Pressung durch Papier oder Stoff gepresst, damit größere Partikel ausgesiebt werden können. Von dort aus wird es dann direkt in Flaschen abgefüllt und kommt in den Verkauf.

Lagerung von Traubenkernöl

Wie alle Öle muss auch das Traubenkernöl dunkel und trocken gelagert werden. Allerdings gibt es auch hier einige Unterschiede, die beachtet werden müssen. Während das raffinierte Öl aus Weintrauben sehr unkompliziert in der Lagerung ist, und selbst nach Anbruch noch ein Jahr haltbar sein kann, sollten beim kaltgepressten Traubenkernöl mehr auf die Lagerung geachtet werden.

Kaltgepresstes Traubenkernöl hingegen wird schnell ranzig, da es einen sehr hohen Gehalt an ungesättigten Fettsäuren hat. Daher muss jede unnötige Verbindung mit Luft und Licht vermieden werden, dass es länger nutzbar ist. Aus diesem Grund sollte kaltgepresstes Traubenkernöl immer im Kühlschrank aufbewahrt werden, um eine gleichmäßige Kühlung zu gewährleisten.

Inhaltsstoffe von Traubenkernöl

Traubenkernöl besteht hauptsächlich aus Fett. Dabei sind etwa 10 Prozent gesättigte Fettsäuren, sowie 15 Prozent Ölsäure und etwa 72 Prozent Linolsäure enthalten. Weiterhin sind Spuren von Alpha-Linolensäure und Gamma-Linolensäure enthalten. Zudem sind pro 100 ml Traubenkernöl ca. 70 mg Vitamin E im Öl zu finden.

Daher ist es auch für die Haut sehr empfehlenswert, da es zum einen sehr leicht ist und schnell einzieht und zum anderen keinen Fettfilm hinterlässt und die Haut weich und geschmeidig macht. Außerdem versorgt es die Haut mit wichtigen Nährstoffen und kann so zur Gesundhaltung beitragen.

 

 

Traubenkernöl in der Hautpflege

Immer mehr Kosmetikhersteller setzen auf das wertvolle Traubenkernöl. Der Vorteil des außergewöhnlichen Öls ist, dass es nicht unnötig schwer ist und sehr schnell einzieht. So bleibt keine unangenehme Fettschicht auf der Haut und ist daher auch gut als Make up Unterlage geeignet. Dies heißt gleichzeitig aber auch, dass die Poren nicht verstopft werden, da das Öl sehr leicht ist.

Doch nicht nur für die Gesichtspflege, auch für die Körperpflege ist das Traubenkernöl sehr gut geeignet. Es kann als Basis für Pflegecremes oder einer Lotion dienen, kann aber auch pur auf die Haut aufgetragen werden. Selbst als Massageöl oder als Badezusatz ist das Traubenkernöl hervorragend geeignet. Zudem riecht es sehr angenehm und ist ideal, um ein Aromabad zu machen.

Traubenkernöl als Basis für selbst hergestellte Pflegeprodukte

Sehr gut geeignet ist das Traubenkernöl als Basis für Massageöle oder Pflegeprodukte. Dabei können ätherische Öle sowie Blütenblätter für ein wohltuendes Aromabad genutzt werden. Als Blüten eigenen sich zum Traubenkernöl vor allem  Lavendel, Nelken, Rosen oder Jasmin. Als ätherische Öle sind beispielsweise Eukalyptus, Kamille, Lavendel oder Sandelholz sehr gut geeignet. Weiterhin sind Grapefruit, Zitrone oder Orange ideal, um es in die Lotion mit Traubenkernöl zu mischen.

Traubenkernöl in der Küche

Traubenkernöl ist besonders in der Küche sehr beliebt und kann zum kalten wie auch zu warmen Speisen hervorragend verwendet werden. Zum Braten eignet sich vor allem raffiniertes Traubenkernöl, da dieses einen höheren Rauchpunkt hat und somit stärker erhitzt werden kann, ohne dass sich gesundheitsschädliche Dämpfe bilden. Dabei kann das raffinierte Öl der Traubenkerne bis zu 190 Grad erhitzt werden und ist somit ideal, um Fleisch oder Fisch anzubraten.

Kaltgepresstes Traubenkernöl wie auch das Bio Traubenkernöl eigenen sich jedoch nur für kalte Speisen wie etwa Salate, Dips oder einfach, um es über das gekochte Gemüse zu tröpfeln. Beim Erhitzen gehen sonst die wertvollen Inhaltsstoffe verloren.

Traubenkernöl ist neben der Verwendung in der Küche auch ein hervorragendes Öl für die Hautpflege. Es ist voller guter Inhaltsstoffe und kann so die Haut bei der Gesundhaltung unterstützen und sie mit wichtigen Nährstoffen versorgen. Wichtig ist jedoch, dass für die Hautpflege nur ein sehr hochwertiges Bio Traubenkernöl, wie beispielsweise das Premium Bio Traubenkernöl von Natrea, verwendet wird, da es frei von Pestiziden und chemischen Zusätzen ist.

Warum Traubenkernöl bei Natrea kaufen? Natrea bietet Ihnen hochwertiges Traubenkernöl im Premium Qualität. Wir achten weiterhin darauf, dass unserer Produkte nachhaltig angebaut und geerntet... mehr erfahren »
Fenster schließen
Traubenkernöl von Natrea

Warum Traubenkernöl bei Natrea kaufen?

Natrea bietet Ihnen hochwertiges Traubenkernöl im Premium Qualität. Wir achten weiterhin darauf, dass unserer Produkte nachhaltig angebaut und geerntet werden und suchen unsere Zulieferer nach sehr strengen Regeln aus. Zudem bieten wir Ihnen weitere Vorteile, die Sie bei vielen Händlern im Internet nicht erhalten.

✅ Natrea bietet Ihnen Kauf auf Rechnung, was heißt, dass Sie vollkommen risikolos einkaufen
✅ Natrea bietet Ihnen ein Rückgaberecht von 6 Wochen, sollte die Qualität nicht Ihren Vorstellungen entsprechen
✅ Natrea bietet Ihnen nachhaltige angebaute Produkte
✅ Natrea hilft Ihnen bei allen Fragen zu unseren angebotenen Produkten
✅ Natrea steht Ihnen zum Ortstarif zur Verfügung

Überzeugen auch Sie sich von unseren hochwertigen Premium Produkten die weiterhin auch in Bio Qualität zur Verfügung stehen.

Was ist Traubenkernöl und für was kann es verwendet werden?

Traubenkernöl wird aus den Samen der Weintrauben hergestellt. Dabei ist es äußerst vielfältig und kann innerlich wie auch äußerlich angewendet werden. Insbesondere in der Küche ist das sehr hochwertige Pflanzenöl sehr beliebt und kann auch hier sehr vielseitig angewendet werden. Traubenkernöl eignet sich für kalte wie auch warme Speisen und gibt Salaten einen hervorragenden Geschmack. Doch auch zum Marinieren von Fleisch oder Fisch sowie zum Ansetzen eigener Öle mit Kräutern ist das Traubenkernöl bestens geeignet.

Selbst zur äußerlichen Anwendung, wie etwa zur Pflege des Gesichts und der Haut im Allgemeinen, kann das Traubenkernöl hervorragend genutzt werden. Zur Gesichtspflege kann das wertvolle Pflanzenöl entweder pur angewendet werden oder aber es wird als Basis für eine selbst hergestellte Creme genutzt.

Die Herstellung von Traubenkernöl

Bei der Herstellung von Traubenkernöl gibt es verschiedene Methoden. Zum einen die Raffination und zum anderen die Kaltpressung, die natürlich deutlich besser ist, da hier die wertvollen Inhaltsstoffe erhalten bleiben.

Um etwa einen Liter Traubenkernöl zu gewinnen, sind 40 kg Traubenkerne erforderlich. Für 40 kg Traubenkerne hingegen werden wiederum rund zwei Tonnen Trauben benötigt. Natürlich werden diese nicht gesondert angebaut, sondern werden praktisch bei der Weinlese aussortiert, da sie eigentlich ein Abfallprodukt sind.

Während des Kelterns werden die Kerne der Trauben, wie auch Schalen, Blätter, Stiele und weitere Fremdstoffe auf. Aus diesem Trester werden dann die Kerne anschließend herausgesiebt, und bevor sie weiter verarbeitet werden, gesäubert und von Fruchtfleisch befreit. Danach werden sie schonend getrocknet, bevor das wertvolle Traubenkernöl hergestellt wird. Dabei wird das Öl immer in den Weinbaugebieten im In- und Ausland hergestellt, was an sich auch logisch ist.

Zur Herstellung von Traubenkernöl sind zwei Methoden möglich. Zum einen kann das Traubenkernöl durch die Raffination und zum anderen durch die Kaltpressung hergestellt werden.

Raffination: Bei der Raffination werden die Traubenkerne auf eine Temperatur von circa 170 Grad erhitzt und dann ausgepresst. Damit sich das Öl besser aus den Kernen lösen lässt, wird noch ein spezielles Lösungsmittel genutzt. Leider gehen durch die hohe Erhitzung auch Inhaltsstoffe verloren und das Öl aus den Traubenkernen ist eher minderwertig.

Kaltpressung: Bei der Kaltpressung, die zum einen schonend und zum anderen ein hochwertiges Öl hervorbringt, werden Kerne schonend durch die Kaltpressung ausgepresst. So bleiben alle Inhaltsstoffe erhalten. Allerdings hat die Kaltpressung einen großen Nachteil – sie ist nicht so ergiebig wie die Raffination und es werden deutlich mehr Traubenkerne benötigt.

Weiterhin gibt es natürlich noch das Bio Traubenkernöl, welches aus strengem biologischen Anbau stammt und frei von Pestiziden und Rückständen ist. Bei der Herstellung von Bio Traubenkernöl wird das wertvolle Pflanzenöl nach der Kaltpressung nochmals gefiltert. Bei der Filtrierung wird das Öl nach der Pressung durch Papier oder Stoff gepresst, damit größere Partikel ausgesiebt werden können. Von dort aus wird es dann direkt in Flaschen abgefüllt und kommt in den Verkauf.

Lagerung von Traubenkernöl

Wie alle Öle muss auch das Traubenkernöl dunkel und trocken gelagert werden. Allerdings gibt es auch hier einige Unterschiede, die beachtet werden müssen. Während das raffinierte Öl aus Weintrauben sehr unkompliziert in der Lagerung ist, und selbst nach Anbruch noch ein Jahr haltbar sein kann, sollten beim kaltgepressten Traubenkernöl mehr auf die Lagerung geachtet werden.

Kaltgepresstes Traubenkernöl hingegen wird schnell ranzig, da es einen sehr hohen Gehalt an ungesättigten Fettsäuren hat. Daher muss jede unnötige Verbindung mit Luft und Licht vermieden werden, dass es länger nutzbar ist. Aus diesem Grund sollte kaltgepresstes Traubenkernöl immer im Kühlschrank aufbewahrt werden, um eine gleichmäßige Kühlung zu gewährleisten.

Inhaltsstoffe von Traubenkernöl

Traubenkernöl besteht hauptsächlich aus Fett. Dabei sind etwa 10 Prozent gesättigte Fettsäuren, sowie 15 Prozent Ölsäure und etwa 72 Prozent Linolsäure enthalten. Weiterhin sind Spuren von Alpha-Linolensäure und Gamma-Linolensäure enthalten. Zudem sind pro 100 ml Traubenkernöl ca. 70 mg Vitamin E im Öl zu finden.

Daher ist es auch für die Haut sehr empfehlenswert, da es zum einen sehr leicht ist und schnell einzieht und zum anderen keinen Fettfilm hinterlässt und die Haut weich und geschmeidig macht. Außerdem versorgt es die Haut mit wichtigen Nährstoffen und kann so zur Gesundhaltung beitragen.

 

 

Traubenkernöl in der Hautpflege

Immer mehr Kosmetikhersteller setzen auf das wertvolle Traubenkernöl. Der Vorteil des außergewöhnlichen Öls ist, dass es nicht unnötig schwer ist und sehr schnell einzieht. So bleibt keine unangenehme Fettschicht auf der Haut und ist daher auch gut als Make up Unterlage geeignet. Dies heißt gleichzeitig aber auch, dass die Poren nicht verstopft werden, da das Öl sehr leicht ist.

Doch nicht nur für die Gesichtspflege, auch für die Körperpflege ist das Traubenkernöl sehr gut geeignet. Es kann als Basis für Pflegecremes oder einer Lotion dienen, kann aber auch pur auf die Haut aufgetragen werden. Selbst als Massageöl oder als Badezusatz ist das Traubenkernöl hervorragend geeignet. Zudem riecht es sehr angenehm und ist ideal, um ein Aromabad zu machen.

Traubenkernöl als Basis für selbst hergestellte Pflegeprodukte

Sehr gut geeignet ist das Traubenkernöl als Basis für Massageöle oder Pflegeprodukte. Dabei können ätherische Öle sowie Blütenblätter für ein wohltuendes Aromabad genutzt werden. Als Blüten eigenen sich zum Traubenkernöl vor allem  Lavendel, Nelken, Rosen oder Jasmin. Als ätherische Öle sind beispielsweise Eukalyptus, Kamille, Lavendel oder Sandelholz sehr gut geeignet. Weiterhin sind Grapefruit, Zitrone oder Orange ideal, um es in die Lotion mit Traubenkernöl zu mischen.

Traubenkernöl in der Küche

Traubenkernöl ist besonders in der Küche sehr beliebt und kann zum kalten wie auch zu warmen Speisen hervorragend verwendet werden. Zum Braten eignet sich vor allem raffiniertes Traubenkernöl, da dieses einen höheren Rauchpunkt hat und somit stärker erhitzt werden kann, ohne dass sich gesundheitsschädliche Dämpfe bilden. Dabei kann das raffinierte Öl der Traubenkerne bis zu 190 Grad erhitzt werden und ist somit ideal, um Fleisch oder Fisch anzubraten.

Kaltgepresstes Traubenkernöl wie auch das Bio Traubenkernöl eigenen sich jedoch nur für kalte Speisen wie etwa Salate, Dips oder einfach, um es über das gekochte Gemüse zu tröpfeln. Beim Erhitzen gehen sonst die wertvollen Inhaltsstoffe verloren.

Traubenkernöl ist neben der Verwendung in der Küche auch ein hervorragendes Öl für die Hautpflege. Es ist voller guter Inhaltsstoffe und kann so die Haut bei der Gesundhaltung unterstützen und sie mit wichtigen Nährstoffen versorgen. Wichtig ist jedoch, dass für die Hautpflege nur ein sehr hochwertiges Bio Traubenkernöl, wie beispielsweise das Premium Bio Traubenkernöl von Natrea, verwendet wird, da es frei von Pestiziden und chemischen Zusätzen ist.