Nachtkerzenöl von Natrea

Nachtkerzenöl ist schon seit vielen Jahren, insbesondere bei Frauen bekannt. Doch auch bei Trockener Haut kann das Nachtkerzenöl, welches aus den Samen der Nachtkerze gewonnen wird, ein guter Helfer sein. Der wissenschaftliche Name lautet Oenothera biennis, doch die Nachtkerze ist vielen unter den Namen, Abendblume, Sommerstern, Süßwurzel, Schinkenwurz, Nachtstern oder Rapontika bekannt. Sie stammt ursprünglich aus Nordamerika und gelang im Jahre 1620 als Zierpflanze nach Europa. Bereits damals wurde die Nachtkerze von den Ureinwohnern als Nahrungsmittel genutzt, indem die Pfahlwurzeln in Fleischbrühe gekocht wurden. Mittlerweile dient die Nachtkerze mehr als Zierpflanze in den Gärten. Das Nachtkerzenöl findet in der Kosmetikindustrie sowie in der Haustierpflege Verwendung.

Nachtkerzenöl ist schon seit vielen Jahren, insbesondere bei Frauen bekannt. Doch auch bei Trockener Haut kann das Nachtkerzenöl, welches aus den Samen der Nachtkerze gewonnen wird, ein guter... mehr erfahren »
Fenster schließen
Nachtkerzenöl von Natrea

Nachtkerzenöl ist schon seit vielen Jahren, insbesondere bei Frauen bekannt. Doch auch bei Trockener Haut kann das Nachtkerzenöl, welches aus den Samen der Nachtkerze gewonnen wird, ein guter Helfer sein. Der wissenschaftliche Name lautet Oenothera biennis, doch die Nachtkerze ist vielen unter den Namen, Abendblume, Sommerstern, Süßwurzel, Schinkenwurz, Nachtstern oder Rapontika bekannt. Sie stammt ursprünglich aus Nordamerika und gelang im Jahre 1620 als Zierpflanze nach Europa. Bereits damals wurde die Nachtkerze von den Ureinwohnern als Nahrungsmittel genutzt, indem die Pfahlwurzeln in Fleischbrühe gekocht wurden. Mittlerweile dient die Nachtkerze mehr als Zierpflanze in den Gärten. Das Nachtkerzenöl findet in der Kosmetikindustrie sowie in der Haustierpflege Verwendung.

Filter schließen
 
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Bio-Nachtkerzen Hautöl - 100ml
Bio-Nachtkerzen Hautöl - 100ml
Kaltgepresstes BIO Nachtkerzen Hautöl, 100 ml in Apothekerflasche mit Pumpaufsatz Hochwertiges und naturreines Nachtkerzenöl, kalt gepresst aus den Samen der Nachtkerze aus kontrolliert biologischem Anbau. Wir garantieren Ihnen: ✓...
Inhalt 0.1 Liter (99,00 € / 1 Liter)
9,90 € *
BIO-Nachtkerzenöl, kaltgepresst - 250 ml
BIO-Nachtkerzenöl, kaltgepresst - 250 ml
BIO Nachtkerzenöl kaltgepresst, 250 ml in grüner Lichtschutzflasche Unser BIO Nachtkerzenöl wird aus den Samen der Nachtkerze, aus kontrolliert biologischem Anbau hergestellt. Wir garantieren Ihnen: ✓ Blitzversand: Bei Bestellungen bis...
Inhalt 0.25 Liter (79,60 € / 1 Liter)
19,90 € *
BIO-Nachtkerzenöl, kaltgepresst - 500 ml
BIO-Nachtkerzenöl, kaltgepresst - 500 ml
BIO Nachtkerzenöl kaltgepresst, 500 ml ( 2 x 250 ml ) in grüner Lichtschutzflasche Unser BIO Nachtkerzenöl wird aus den Samen der Nachtkerze, aus kontrolliert biologischem Anbau hergestellt. Wir garantieren Ihnen: ✓ Blitzversand: Bei...
Inhalt 0.5 Liter (75,80 € / 1 Liter)
37,90 € *
BIO-Nachtkerzenöl, kaltgepresst - 1 Liter
BIO-Nachtkerzenöl, kaltgepresst - 1 Liter
BIO Nachtkerzenöl kaltgepresst, 1 Liter ( 4 x 250 ml ) in grüner Lichtschutzflasche Unser BIO Nachtkerzenöl wird aus den Samen der Nachtkerze, aus kontrolliert biologischem Anbau hergestellt. Wir garantieren Ihnen: ✓ Blitzversand: Bei...
Inhalt 1 Liter
67,90 € *

Warum sollte das Nachtkerzenöl bei Natrea gekauft werden?

Nachtkerze

Nachtkerzenöl kann in der Zwischenzeit in vielen Online Shops gekauft werden. Dabei ist es aber wichtig, dass Sie auf einen Händler Ihres Vertrauens setzen. Denn Nachtkerzenöl ist nicht gleich Nachtkerzenöl und es sollte immer auf beste Qualität geachtet werden. Weiterhin bieten wir Ihnen jede Menge Vorteile, die nicht nur unseren Service ausmachen, sondern Ihnen auch zeigen, dass wir für unsere Kunden nur höchste Qualität bereitstellen.

Bei Natrea haben Sie viele Vorteile, die in selten ein anderer Händler anbietet. Lassen auch Sie sich von unserem Service und den absolut hochwertigen Premium Produkten überzeugen und entdecken Sie die Möglichkeiten etwas für sich zu tun.

Die Herkunft der Nachtkerze

Wie der Name schon sagt, gehört die Nachtkerze zu der Familie der Nachtkerzengewächse. Allerdings kommt die Pflanze aus Nordamerika und wurde erst vor etwa 350 Jahren nach Europa gebracht. Hier diente sie vor allem als Zierpflanze, da sie mit ihren leuchtend gelben Blüten sehr beeindruckend ist. Schnell verbreitete sie sich und konnte sich, durch die Eigenschaften als Neophyt hervorragend gegen andere einheimische Pflanzen durchsetzen. Bereits in Nordamerika wurde die Nachtkerze nicht nur als Nahrungsmittel verwendet. In Europa hingegen dauert es noch einige Zeit, bis auch hier die Menschen auf die Pflanze aufmerksam wurden.

Die Nachtkerze ist eine äußerst anspruchslose Pflanze und vermehrt sich daher sehr schnell in der freien Natur oder in Gärten. Erst am Abend öffnet die Nachtkerze ihre leuchtend gelbe Blüte und versprüht dabei einen liebreizenden Duft. Die zweijährige, krautige Pflanze wird bis zu 2 Metern groß und bildet erst im zweiten Jahr einen Stängel. Sie blüht von etwa Juni bis September und dabei ist vor allem die Blüte sehr auffällig, die in der Nacht regelrecht erstrahlt. Die Blüte enthält Samen, aus denen das Nachtkerzenöl hergestellt wird. Diese Samen sind etwa ein bis zwei Millimeter groß und enthalten nicht nur das wertvolle Nachtkerzenöl, sondern auch einen hohen Gehalt an Omega-6-Fettsäuren.

Herstellung von Nachtkerzenöl

Die sehr kleinen Samen der Nachtkerze reifen nur ungleichmäßig. Aus diesem Grund erfolgt die Ernte erst dann, wenn etwa ein Drittel der Kapselfrüchte braun gefärbt sind. Nach der Ernte der Samen werden diese gereinigt und getrocknet. Dabei ist vor allem die Trocknung sehr wichtig, da höchsten neun Prozent Wasser in den Samen enthalten sein dürfen. Erst dann dürfen die Samen einer Kaltpressung unterzogen werden, um das Nachtkerzenöl zu erhalten. Da die Kaltpressung ohne Wärmezufuhr stattfindet, bleiben alle Fettsäuren, Duft-, Farb- und Geschmacksstoffe darin enthalten. Leider ist diese Herstellung nicht mehr so weit verbreitet. Auch aufgrund der Zeit- und Kostengründe wird ein anderes Verfahren gewählt, welches nicht nur mit hohen Temperaturen, sondern auch mit Chemikalien arbeitet. Dies heißt, dass kaum noch von den ursprünglichen Bestandteilen in dem so wertvollen Nachtkerzenöl enthalten sind und außerdem das Öl auch  noch belastet ist. Wer also Nachtkerzenöl kaufen möchte, sollte immer auf höchste Reinheit und Qualität, wie bei den Natrea Premium Produkten, achten. Dabei spielen selbstverständlich auch der nachhaltige Anbau sowie der Herstellung eine große und auch wichtige Rolle.

Reines Nachtkerzenöl hat allerdings auch einen Nachteil. Durch die Verbindung mit Sauerstoff kann es sehr schnell ranzig werden, weshalb wir Ihnen auch kleine Mengen in unserem Shop anbieten. Die angebrochene Flasche Nachtkerzenöl sollte in der Regel an einem trockenen, kühlen und dunklen Ort gelagert und innerhalb von drei Monaten aufgebraucht werden. Verschlossen hingegen ist das Nachtkerzenöl bis zu einem Jahr haltbar.

Die Inhaltsstoffe von Nachtkerzenöl

Ein qualitativ hochwertiges Nachtkerzenöl ist grundsätzlich wichtig. Werden bei der Pressung Wärme oder auch chemische Stoffe eingesetzt, verringern sich die Inhaltsstoffe um ein Vielfaches. Doch genau diese Stoffe sind so wichtig für den Einsatz. In Nachtkerzenöl findet sich eine große Menge Öl, die sich aus Gamma-Linolsäure und Linolsäure zusammensetzt. Beide gehören zu den mehrfach ungesättigten Omega-6-Fettsäuren und sind von besonderer Bedeutung.

  • 74 Prozent mehrfach ungesättigter Linolsäure
  • 8 bis 10 Prozent Gamma-Linolsäure
  • 8 Prozent einfach ungesättigte Ölsäuren
  • bis zu 10 Prozent gesättigte Fettsäuren, wie etwa Stearinsäure oder Palmitinsäure
  • Aminosäure
  • Polyphenole, wie Catechin, Epicatechin oder Gallussäure
  • Mineralstoffe
  • Sterole
  • Vitamin E

Anwendung des Nachtkerzenöls

Nachtkerzenöl und auch Hanföl kann, mit seinen außergewöhnlichen Inhaltsstoffen, bei zahlreichen Behandlung eingesetzt werden. Insbesondere bei trockener Haut wird von vielen eine Creme mit Nachtkerzenöl eingesetzt, die bei der regulären Behandlung unterstützend wirken soll.

Nachtkerzenöl kann auch für Hunde verwendet werden

Bei zahlreichen Tierhaltern ist das Nachtkerzenöl bereits bekannt und wird den Hunden unter das Futter gemischt. Insbesondere die mehrfach ungesättigten Fettsäuren, vor allem die Gamma-Linolensäure, sind dabei wichtig. Daher wird das Nachtkerzenöl von den Hundebesitzern gerne ins Futter gemischt.

Darreichungsformen des Nachtkerzenöls

Nachtkerzenöl gibt es in verschiedenen Darreichungsformen und ist als reines und hochwertiges Öl, wie beispielsweise das Premium Nachtkerzenöl von Natrea, erhältlich. Doch auch als Kapseln, Hautcreme, Gesichtsöl oder auch Duschbad und Shampoo ist das Nachtkerzenöl zu erhalten. Selbst als Nahrungsergänzungsmittel für Hunde, welches zur innerlichen oder äußerlichen Anwendung für Haut und Fell ist, kann das Nachtkerzenöl gekauft werden.

Dabei entscheiden natürlich immer die Vorliebe des Einzelnen, für welches Nachtkerzenöl Produkt man sich entscheidet. Kapseln haben zum Einen den Vorteil, dass sie in jede Handtasche passen und so überall mitgeführt werden können. Zum Anderen aber sind sie vollkommen geschmacksneutral und unkompliziert in der Einnahme. Weiterhin wird immer die gleiche Dosierung eingenommen, die in der Regel mit reichlich Wasser vorzunehmen ist. Die Dosierung beträgt 2 x 2 Kapseln pro Tag.

Kauf von Nachtkerzenöl

Beim Kauf von Nachtkerzenöl sollte auf verschiedene Aspekte geachtet werden. Zum Einen sollte es reines Nachtkerzenöl sein und zum Anderen ist die Herkunft besonders wichtig. Denn nur so können Sie sicher sein, dass das Nachtkerzenöl aus nachhaltigem Anbau, wie etwa das Natrea Premium Nachtkerzenöl, stammt.

Da das Nachtkerzenöl sehr schnell ranzig wird, ist es wichtig, es an einem trockenen, dunklen und kühlen Ort zu lagern. Dabei sollte die Flasche, nach Anbruch, immer gut verschlossen werden. In der Regel ist das Öl der Nachtkerze drei Monate haltbar, wenn es bereits angebrochen wurde. In verschlossenem und nicht angebrochenem Zustand verlängert sich die Haltbarkeit auf 12 Monate. An der kurzen Haltbarkeit sind insbesondere die ungesättigten Fettsäuren verantwortlich, die in Verbindung mit Sauerstoff reagieren.

Riecht das Öl ranzig, sollte es auf keinen Fall mehr verwendet werden.

Warum sollte das Nachtkerzenöl bei Natrea gekauft werden? Nachtkerzenöl kann in der Zwischenzeit in vielen Online Shops gekauft werden. Dabei ist es aber wichtig, dass Sie auf einen Händler... mehr erfahren »
Fenster schließen
Nachtkerzenöl von Natrea

Warum sollte das Nachtkerzenöl bei Natrea gekauft werden?

Nachtkerze

Nachtkerzenöl kann in der Zwischenzeit in vielen Online Shops gekauft werden. Dabei ist es aber wichtig, dass Sie auf einen Händler Ihres Vertrauens setzen. Denn Nachtkerzenöl ist nicht gleich Nachtkerzenöl und es sollte immer auf beste Qualität geachtet werden. Weiterhin bieten wir Ihnen jede Menge Vorteile, die nicht nur unseren Service ausmachen, sondern Ihnen auch zeigen, dass wir für unsere Kunden nur höchste Qualität bereitstellen.

Bei Natrea haben Sie viele Vorteile, die in selten ein anderer Händler anbietet. Lassen auch Sie sich von unserem Service und den absolut hochwertigen Premium Produkten überzeugen und entdecken Sie die Möglichkeiten etwas für sich zu tun.

Die Herkunft der Nachtkerze

Wie der Name schon sagt, gehört die Nachtkerze zu der Familie der Nachtkerzengewächse. Allerdings kommt die Pflanze aus Nordamerika und wurde erst vor etwa 350 Jahren nach Europa gebracht. Hier diente sie vor allem als Zierpflanze, da sie mit ihren leuchtend gelben Blüten sehr beeindruckend ist. Schnell verbreitete sie sich und konnte sich, durch die Eigenschaften als Neophyt hervorragend gegen andere einheimische Pflanzen durchsetzen. Bereits in Nordamerika wurde die Nachtkerze nicht nur als Nahrungsmittel verwendet. In Europa hingegen dauert es noch einige Zeit, bis auch hier die Menschen auf die Pflanze aufmerksam wurden.

Die Nachtkerze ist eine äußerst anspruchslose Pflanze und vermehrt sich daher sehr schnell in der freien Natur oder in Gärten. Erst am Abend öffnet die Nachtkerze ihre leuchtend gelbe Blüte und versprüht dabei einen liebreizenden Duft. Die zweijährige, krautige Pflanze wird bis zu 2 Metern groß und bildet erst im zweiten Jahr einen Stängel. Sie blüht von etwa Juni bis September und dabei ist vor allem die Blüte sehr auffällig, die in der Nacht regelrecht erstrahlt. Die Blüte enthält Samen, aus denen das Nachtkerzenöl hergestellt wird. Diese Samen sind etwa ein bis zwei Millimeter groß und enthalten nicht nur das wertvolle Nachtkerzenöl, sondern auch einen hohen Gehalt an Omega-6-Fettsäuren.

Herstellung von Nachtkerzenöl

Die sehr kleinen Samen der Nachtkerze reifen nur ungleichmäßig. Aus diesem Grund erfolgt die Ernte erst dann, wenn etwa ein Drittel der Kapselfrüchte braun gefärbt sind. Nach der Ernte der Samen werden diese gereinigt und getrocknet. Dabei ist vor allem die Trocknung sehr wichtig, da höchsten neun Prozent Wasser in den Samen enthalten sein dürfen. Erst dann dürfen die Samen einer Kaltpressung unterzogen werden, um das Nachtkerzenöl zu erhalten. Da die Kaltpressung ohne Wärmezufuhr stattfindet, bleiben alle Fettsäuren, Duft-, Farb- und Geschmacksstoffe darin enthalten. Leider ist diese Herstellung nicht mehr so weit verbreitet. Auch aufgrund der Zeit- und Kostengründe wird ein anderes Verfahren gewählt, welches nicht nur mit hohen Temperaturen, sondern auch mit Chemikalien arbeitet. Dies heißt, dass kaum noch von den ursprünglichen Bestandteilen in dem so wertvollen Nachtkerzenöl enthalten sind und außerdem das Öl auch  noch belastet ist. Wer also Nachtkerzenöl kaufen möchte, sollte immer auf höchste Reinheit und Qualität, wie bei den Natrea Premium Produkten, achten. Dabei spielen selbstverständlich auch der nachhaltige Anbau sowie der Herstellung eine große und auch wichtige Rolle.

Reines Nachtkerzenöl hat allerdings auch einen Nachteil. Durch die Verbindung mit Sauerstoff kann es sehr schnell ranzig werden, weshalb wir Ihnen auch kleine Mengen in unserem Shop anbieten. Die angebrochene Flasche Nachtkerzenöl sollte in der Regel an einem trockenen, kühlen und dunklen Ort gelagert und innerhalb von drei Monaten aufgebraucht werden. Verschlossen hingegen ist das Nachtkerzenöl bis zu einem Jahr haltbar.

Die Inhaltsstoffe von Nachtkerzenöl

Ein qualitativ hochwertiges Nachtkerzenöl ist grundsätzlich wichtig. Werden bei der Pressung Wärme oder auch chemische Stoffe eingesetzt, verringern sich die Inhaltsstoffe um ein Vielfaches. Doch genau diese Stoffe sind so wichtig für den Einsatz. In Nachtkerzenöl findet sich eine große Menge Öl, die sich aus Gamma-Linolsäure und Linolsäure zusammensetzt. Beide gehören zu den mehrfach ungesättigten Omega-6-Fettsäuren und sind von besonderer Bedeutung.

  • 74 Prozent mehrfach ungesättigter Linolsäure
  • 8 bis 10 Prozent Gamma-Linolsäure
  • 8 Prozent einfach ungesättigte Ölsäuren
  • bis zu 10 Prozent gesättigte Fettsäuren, wie etwa Stearinsäure oder Palmitinsäure
  • Aminosäure
  • Polyphenole, wie Catechin, Epicatechin oder Gallussäure
  • Mineralstoffe
  • Sterole
  • Vitamin E

Anwendung des Nachtkerzenöls

Nachtkerzenöl und auch Hanföl kann, mit seinen außergewöhnlichen Inhaltsstoffen, bei zahlreichen Behandlung eingesetzt werden. Insbesondere bei trockener Haut wird von vielen eine Creme mit Nachtkerzenöl eingesetzt, die bei der regulären Behandlung unterstützend wirken soll.

Nachtkerzenöl kann auch für Hunde verwendet werden

Bei zahlreichen Tierhaltern ist das Nachtkerzenöl bereits bekannt und wird den Hunden unter das Futter gemischt. Insbesondere die mehrfach ungesättigten Fettsäuren, vor allem die Gamma-Linolensäure, sind dabei wichtig. Daher wird das Nachtkerzenöl von den Hundebesitzern gerne ins Futter gemischt.

Darreichungsformen des Nachtkerzenöls

Nachtkerzenöl gibt es in verschiedenen Darreichungsformen und ist als reines und hochwertiges Öl, wie beispielsweise das Premium Nachtkerzenöl von Natrea, erhältlich. Doch auch als Kapseln, Hautcreme, Gesichtsöl oder auch Duschbad und Shampoo ist das Nachtkerzenöl zu erhalten. Selbst als Nahrungsergänzungsmittel für Hunde, welches zur innerlichen oder äußerlichen Anwendung für Haut und Fell ist, kann das Nachtkerzenöl gekauft werden.

Dabei entscheiden natürlich immer die Vorliebe des Einzelnen, für welches Nachtkerzenöl Produkt man sich entscheidet. Kapseln haben zum Einen den Vorteil, dass sie in jede Handtasche passen und so überall mitgeführt werden können. Zum Anderen aber sind sie vollkommen geschmacksneutral und unkompliziert in der Einnahme. Weiterhin wird immer die gleiche Dosierung eingenommen, die in der Regel mit reichlich Wasser vorzunehmen ist. Die Dosierung beträgt 2 x 2 Kapseln pro Tag.

Kauf von Nachtkerzenöl

Beim Kauf von Nachtkerzenöl sollte auf verschiedene Aspekte geachtet werden. Zum Einen sollte es reines Nachtkerzenöl sein und zum Anderen ist die Herkunft besonders wichtig. Denn nur so können Sie sicher sein, dass das Nachtkerzenöl aus nachhaltigem Anbau, wie etwa das Natrea Premium Nachtkerzenöl, stammt.

Da das Nachtkerzenöl sehr schnell ranzig wird, ist es wichtig, es an einem trockenen, dunklen und kühlen Ort zu lagern. Dabei sollte die Flasche, nach Anbruch, immer gut verschlossen werden. In der Regel ist das Öl der Nachtkerze drei Monate haltbar, wenn es bereits angebrochen wurde. In verschlossenem und nicht angebrochenem Zustand verlängert sich die Haltbarkeit auf 12 Monate. An der kurzen Haltbarkeit sind insbesondere die ungesättigten Fettsäuren verantwortlich, die in Verbindung mit Sauerstoff reagieren.

Riecht das Öl ranzig, sollte es auf keinen Fall mehr verwendet werden.